Börsenbrief Trend Trader

Bereits im Jahre 2003 feierte der erfolgreiche Börsenbrief Trend Trader Premiere. Bis heute hat er sich für die Anleger zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Grundlage des Börsenbriefs Trend Trader bildet eine einzigartige Anlagestrategie als Musterdepot und in jeder neuen Ausgabe werden die Leser ganz aktuell über die Entwicklung dieser Trend-Strategie informiert. Konkrete Aktienempfehlungen oder Transaktionen werden dem interessierten Leser in der Regel bereits vor Handelsbeginn angekündigt, was die einmalige Chance eröffnet, das Musterdepot des Börsenbriefes genau nachzubilden.

Diese Strategie verspricht dem Anleger große Chancen auf die gleichen Gewinne wie der Trend-Trader. Wer sich als Anleger für ein Abonnement des Börsenbriefes Trend Trader entscheidet, profitiert nicht nur von den hohen Gewinnchancen der einmaligen Trendstrategie, sondern erhält einen ausführlichen Schnellkurs Trend Trading als PDF Report gratis dazu, üblicherweise würde dieser Kurs mit sehr viel Insider-und Basiswissen 398 € kosten. Seit seiner Gründung ist Trend Trader mit der Trendstrategie als Anlagemodell auf Erfolgskurs.

Neben dem Trendmusterdepot legt der Börsenbrief Trend Trader auch sehr viel Wert auf die Vermittlung von Basiswissen, gibt vielfältige Aktien Trading Tipps, erläutert die verschiedensten Strategien und vieles, vieles mehr. Die Hauptausgabe erscheint immer montags, gelegentlich gibt es aber sogar Zusatz Updates. Der Börsenbrief Trend Trader wird bequem per E-Mail im PDF Format geliefert. Ein Abonnement ist für die Kunden und Anleger mit vielen Vorteilen verbunden.

Der Bezugspreis ist sehr moderat und die Kunden profitieren von einer flexiblen Erscheinungsweise und einer außerordentlich hohen Aktualität. Im Gegensatz zu Print Anlegermagazinen erhalten Anleger brandneue Informationen schon am Tag der Erstellung ganz ohne Zeitverzögerung. Die Redaktion des Börsenbriefes Trend Trader gilt auch unter Insidern als sehr erfahren und hier behält man auch in Krisenzeiten stets einen kühlen Kopf. Während 2008, im großen Finanzkrisenjahr der DAX sage und schreibe 40 % an Wert verloren hat, waren es im gleichen Zeitraum beim Depotwert des Trendmusterbriefes nur 15 %.

Hinterlasse eine Antwort