Börsenbrief Der Goldreport

Börsenbriefe bieten dem Privatanleger gut recherchierte Finanzanalysen von Spezialisten und einige Tipps zur Vermögensanlage. Im derzeitigen Marktumfeld ist die Verunsicherung unter Privatanlegern groß. Die Gefahr viel Geld zu verlieren, ist in der momentanen Schuldenkrise noch nicht ausgestanden. Weiterhin sind die Zinsen auf sichere Anlagen so niedrig, dass sich das Geld in diesen Anlageformen durch die Inflation verringert, statt vermehrt. Immer mehr Privatanleger sind daher verunsichert und wollen sich besser informieren, oft fehlt es jedoch an jeweiliger Branchenkenntnis. Ein kompetenter Marktüberblick von Spezialisten in Form eines Börsenbriefes ist daher Gold wert.

“Der Goldreport” – Ein Börsenbrief mit Blick auf die Rohstoffmärkte

In Krisenzeiten flüchten die Anleger in konservative Anlageformen oder sie investieren in Edelmetalle. So setzt der Goldpreis im Moment zu immer neuen Höhenflügen an, aber auch andere Rohstoffe boomen und versprechen eine attraktive Rendite.

“Der Goldreport” nutzt diese Marktchance und verspricht goldrichtige Investments für Privatinvestoren. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, spezialisiert sich dieser Börsenbrief auf den in den letzten Jahren expandierenden Rohstoffmarkt, der in Zeiten unsicherer Finanzmärkte, solide und gewinnträchtige Anlagealternativen bietet. Der Anleger profitiert von der Erfahrung der Experten, die sich jahrelang auf dieses Marktumfeld spezialisiert haben. Einer dieser Experten ist der Herausgeber des “Goldreportes” selbst, Hannes Huster. Er setzt darauf, sich auf Branchenfachmessen und Besuchen von Produktionsstätten ein eigenes Bild zu machen.

Auf dieses Wissen aufbauend, lassen sich im “Goldreport” Fundamentalanalysen, Aktienempfehlungen und konkrete Tipps zu Ein- und Ausstiegskursen ebenso finden wie Musterdepots. Diese sind auf die jeweilige Risikoneigung abgestimmt und gut nachvollziehbar, sodass für jeden Anleger das Richtige zu finden ist. Weiterhin erhält der Leser einen Einblick in die Branchen, indem ihm Interviews mit Branchenkennern, Fondsmanagern und Unternehmensvorständen zur Verfügung gestellt werden. So kann sich der Anleger mit Hilfe des “Goldreportes” umfassend informieren.

Dass die Strategie des Börsenbriefes Erfolg hat, zeigt die Entwicklung der Musterdepots. Immerhin konnten diese eine Performance von über 160% in den letzten zwei Jahren für sich verbuchen.

Hinterlasse eine Antwort